Sonntag, 17. Juli 2016

Rundschreiben - Unser Dorf hat Zukunft

Vielen Dank Hans-Jürgen, für diesen gelungenen Rundbrief.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal Werbung für die gemeinsame Reise zur Abschlussveranstaltung nach Berlin machen.
Anmeldungen gerne bei Hans-Jürgen oder bei mir, telefonisch oder per Mail.

H.J.D.: 05826 1761
hjdroegemueller@online.de

B.W.: 0175 410 23 13
bernhard.witte.54@gmail.com

Herzliche Urlaubsgrüße von Monika und Bernhard.

Dienstag, 12. Juli 2016

70 Jahre VfL

Man glaubt es kaum: Unser Sportverein wird 70! Und ist dabei jung geblieben!
Am Sonntag, dem 7. August soll dieser runde Geburtstag gefeiert werden. Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Sportplatz. Dnach wird ab 10.30 Uhr ein Festkommers stattfinden. In diesem Rahmen wird eine Rückschau auf die vergangenen 70 Jahre gehalten und die Jubilare werden geehrt. Auch ein Ausblick in die Zukunft steht an.

Samstag, 9. Juli 2016

Böddenstedt? - Lass mal gucken !

Auf der spontanen Siegesfeier am Sportplatz konnte neben leckerem Essen, gemütlichem Beisammensein und Klönen bei Bier und Wein auch der toll gemachte Film über die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft geschaut werden.

Aenne Bauck hat in langwieriger Arbeit aus vielen Filmsequenzen von unterschiedlichen Drehtagen einen Querschnitt des Lebens in Böddenstedt erstellt .  -  Absolut sehenswert!

Der Film kann im Internet auf YouTube über diesen Link erreicht werden:
https://www.youtube.com/watch?v=gAnXbkq7d8M

Wer möchte, kann den Film auch auf CD für 4,95 Euro käuflich erwerben.

Kontakt: Aenne Annette Bauck
email an: post(ät)AenneBauck(Punkt)de
Dorfstraße 19
29556 Böddenstedt
Tel.: 058269506181

http://www.aennebauck.de/index.html 
https://www.youtube.com/user/aennefilm 

 

Freitag, 8. Juli 2016

Sieger des 25. Bundeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ gekürt

GOLD,  GOLD,  GOLD,
Böddenstedt ist Golddorf 2016

Riesengroße Freude über den Sieg im 25. Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft".

Die Böddenstedter Dorfgemeinschaft hat es sich verdient.

Lasst uns feiern, um 20 Uhr am Sportplatz.

Vorher um 16 Uhr am DGH kommt die AZ zum Pressefoto. Seid mit dabei.

Danke an Alle.

Presseerklärung 

Donnerstag, 7. Juli 2016

Frieda und Fiete live im KiKa-Fernsehen


Frieda und Fiete live im KiKa-Fernsehen und im Internet zu sehen,
einfach Link anklicken: KiKa von ARD und ZDF

Frieda mit Freundin beim Klöppeln


Fiete mit seinem Huhn








Super gemacht, und euch beiden weiterhin viel Freude und Erfolg beim Klöppeln und beim Hühner züchten.

Montag, 4. Juli 2016

Lila Landart geht ins Lässig

Fotoausstellung wird am 10. Juli eröffnet

Die „Lila Landart“ geht ins Lässig! Die Ausstellung „Rückschau: Landart in Hösseringen“, eine fotografische Dokumentation der Objekte und Installationen der Lila Landart-Route, wird ab dem 10. Juli im Restaurant „Lässig“ im
Uelzener Hundertwasser-Bahnhof gezeigt. Auch Böddenstedter haben sich an der Ausstellung beteiligt. „Wir freuen uns, dass unsere Bilder und Objekte nach der erfoglreichen Ausstellung in Suderburg nun auch in Uelzen gezeigt werden können“, so die Vorsitzende des Tourismusvereins Suderburger Land, Christine Kohnke-Löbert. Möglich wird die Schau dank der Bereitschaft des
Vereins ÖKORegio, der die Ausstellungen im „Lässig“ koordiniert, den Hösseringern hier Gelegenheit zur Präsentation zu bieten. Zirka 30 Bilder mit Motiven der „Lila Route“ und zwei Installationen werden bis Mitte September zu sehen sein.

Die "Lila Route“ wurde im vorigen Jahr im Rahmen des kreisweiten Projektes "Landart" zwischen dem Ortskern Hösseringen und dem Museumsdorf künstlerisch gestaltet. 31 Stationen waren am Mühlenteich, an den Grundstücken und am Wald- und Wegesrand entlang des Hardautales entstanden und verbanden das Dorf mit der umliegenden Landschaft auf künstlerische Weise. „Die jetzige Ausstellung bietet eine fotografische Rückschau darauf, so wie es dem Landart-Gedanken entspricht“, so Katja Schaefer-Andrae, die die Landart im Landkreis Uelzen ins Leben gerufen hat und koordiniert. Die daraus erwachsene Foto-Ausstellung ist ein Gemeinschaftswerk all derer, die sich an der Lila Route beteiligt hatten.

Anhand vieler Fotos, die unter anderem von Bernd Roggemann aus Hösseringen geschossen wurden, traf das Landart-Team eine Auswahl der schönsten Motive, die über die Sommerzeit im „Lässig“ zu sehen sein werden. Auch einige der Außenobjekte, die die Schau in Suderburg ergänzt hatten, werden in Uelzen präsentiert.


Die Ausstellung „Rückschau – Landart in Hösseringen“ wird am 10. Juli um 11 Uhr im Restaurant „Lässig“ im Hundertwasser-Bahnhof in Uelzen eröffnet. Interessierte Gäste sind gerne willkommen.